Qualitätsoffensive Gemeinschaftsverpflegung
Bayerische Leitlinien Seniorenverpflegung

Seniorenpaar beim Abendessen

© Monkey Business - fotolia.com

Gutes Essen und Freude daran sind Wohlfühlfaktoren für die Bewohner in Senioreneinrichtungen. Die Bayerischen Leitlinien Seniorenverpflegung unterstützen alle an der Verpflegung Beteiligten - von der Einrichtungsleitung über die Pflege und die Hauswirtschaft bis hin zur Küche - gemeinsam ihren Bewohnern dieses Stück Lebensqualität zu ermöglichen.

Die Leitlinien geben mit den vier Leitgedanken Wertschätzung, Gesundheit, Regionalität und Ökologie die Grundlage für eine gelungene Verpflegung und bieten viele praktische Orientierungshilfen.

Coaching Seniorenverpflegung gestartet

Im Januar 2019 startete das Coaching Seniorenverpflegung unter dem Motto "Es ist angerichtet! – Genussvoll essen in Senioreneinrichtungen". Sieben Senioreneinrichtungen aus dem westlichen Oberbayern engagieren sich im Coaching für ihre Verpflegung.
Das Verpflegungsangebot überprüfen, Optimierungspotenzial aufdecken und ausschöpfen, die Kommunikation intern und extern verbessern, von anderen lernen – so formulierten die Teilnehmer ihre Ziele und Erwartungen.
Um etwas zu bewegen, ist es wichtig, alle Beteiligten mit im Boot zu haben. Zur Auftaktveranstaltung in Fürstenfeldbruck kamen daher die Einrichtungsleitungen, die Küchen- und Hauswirtschaftsleitungen sowie die Pflegedienstleitungen der Einrichtungen.
Personen an Tischen, zwei Personen stehen neben Pinnwand und heften Zettel an
Die Teilnehmer lernten sich zunächst kennen. Anschließend setzten sie sich im Team mit ihrer hauseigenen Verpflegung auseinander und bestimmten den Status quo. Auf dieser Basis ist es möglich, Ziele zu formulieren und Strategien zu entwickeln, wie sich die Ziele erreichen lassen. Thema des ersten Treffens war es, den Rahmen für die Mahlzeiten optimal zu gestalten.
Bei weiteren Treffen setzen sich die Teilnehmer mit Ernährungskonzepten auseinander, prüfen ihren Einkauf und beschäftigen sich mit erfolgreichen Wegen der Kommunikation. Eine Ernährungsexpertin des Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Fürstenfeldbruck unterstützt sie dabei.

Folgenden Senioreneinrichtungen wollen im Laufe des Coachings ihre Verpflegung optimieren und ihre individuell gesetzten Ziele erreichen:

  • das Altenheim Heilig-Geist-Spital in Ingolstadt
  • das Altenheim Heilig Geist-Spital in Eichstätt
  • das BRK Haus der Senioren in Wolnzach
  • das BRK-Pflegehaus von Lepel-Gnitz in Fürstenfeldbruck
  • das Caritas-Seniorenheim St. Josef Gerolfing
  • das Senioren- und Pflegeheim St. Georg in Schrobenhausen
  • das Vitalis Seniorenzentrum Maria Magdalena in Germering

Ansprechpartnerin

Bettina Knoll
AELF Fürstenfeldbruck
Kaiser-Ludwig-Straße 8a
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 3223-343
Fax: 08141/3223-555
E-Mail: poststelle@aelf-ff.bayern.de