Fachzentrum Pferdehaltung

Junghengste auf der Weide

Das Fachzentrum Pferdehaltung an unserem Amt in Fürstenfeldbruck ist überregionaler Ansprechpartner für die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Schwaben.

Neben hoheitlichen Aufgaben (z.B. Stellungnahmen) beraten wir in allen Angelegenheiten rund um die Pferdehaltung.
Schwerpunkte der Beratung sind dabei die Haltung, Fütterung und Ökonomik.

Die Aufgaben im Einzelnen umfassen:

  • Erstellen überregionaler Konzepte zum Tierschutz, für emissionsarme Tierhaltung und für die gute fachliche Praxis
  • Beratung zu Produktionstechnik, Verfahrenstechnik und Investitionen in der Pferdehaltung sowie Marktangelegenheiten
  • Entwicklung und Umsetzung von überregionalen Beratungsaussagen und -unterlagen
  • Wissensgenerierung und -transfer zwischen den Hochschulen, den Landesanstalten und der praktischen Landwirtschaft
  • Organisation und Durchführung von überregionalen Fachveranstaltungen
  • Organisation und Durchführung von Tierhaltungskursen Pferden
  • Mitwirkung bei Bildungsaufgaben an den Landwirtschaftsschulen, bei der Meisterprüfung und bei fachspezifischen Weiterbildungsmaßnahmen

Leitlinien Pferdehaltung

Titelblatt der Broschüre Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten
Abgesehen vom Tierschutzgesetz gibt es für die Pferdehaltung in Deutschland keine gesetzliche Verordnung. Richtungsweisend sind die "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten". Die Leitlinien hat das Bundesministerium 1995 in erster und 2009 in überarbeiteter Fassung herausgegeben. Da die Leitlinien als antizipiertes Sachverständigengutachten gewertet werden, greifen Gerichte im Streitfall überwiegend auf diese zurück. Die Broschüre kann unentgeltlich beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Postfach, Referat Tierschutz, 53107 Bonn bestellt oder als PDF heruntergeladen werden:

Broschüre "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten" - BMEL Externer Link

Ausbildung zur Pferdewirtin/zum Pferdewirt

Der Traum vieler junger Menschen ist es, die Liebe zu den Pferden zum Beruf zu machen. Pferdewirtin/Pferdewirt ist einer der beliebtesten Ausbildungsberufe. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen, falls auch Sie sich dafür interessieren.

Ansprechpartner

Ralf Bundschuh
AELF Fürstenfeldbruck
Kaiser-Ludwig-Straße 8a
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 3223-250
Fax: 08141/3223-555
E-Mail: poststelle@aelf-ff.bayern.de
Michaela Leichtl
AELF Fürstenfeldbruck
Kaiser-Ludwig-Straße 8a
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 3223-251
Fax: 08141/3223-555
E-Mail: poststelle@aelf-ff.bayern.de
Melanie Petz
AELF Fürstenfeldbruck
Kaiser-Ludwig-Straße 8a
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 3223-252
Fax: 08141/3223-555
E-Mail: poststelle@aelf-ff.bayern.de