Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, dem Forst oder Gartenbau – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

Gut gerüstet für den neuen Weg
20 Absolventinnen der Hauswirtschaft erhalten ihre Zeugnisse

Viele Personen stehen im Schulgarten

Nach einer Schulzeit von 18 Monaten wurden 20 Studierende aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck, Dachau und Landsberg als "Fachkräfte für Ernährung und Haushaltsführung" verabschiedet. Schulleiterin Marianne Heidner und Semesterleiterin Margit Maier überreichten am letzten Schultag die Zeugnisse.   Mehr

Tipps aus der Abteilung Hauswirtschaft
Studierende stellen Wintergerichte vor

Nigerianisches Hühnchen Kl

In der kalten Jahreszeit steht uns eine breite Auswahl an heimischem Wintergemüse und wärmenden Rezepten zur Verfügung. Die Studierenden der Hauswirtschaftsschule Fürstenfeldbruck stellen Gerichte vor, die diese Jahreszeit in ihrer Fülle bietet. Viel Spaß beim Lesen, Ausprobieren und Genießen!  Mehr

Bayernweiter Wettbewerb der Landwirtschaftsschulen zur Biodiversität
Die Hauswirtschaftsschule Fürstenfeldbruck ist Gold-Sieger

Gruppe von Studierenden steht im Herbstlaub unter Bäumen

Die Studierenden des aktuellen Studienjahrgangs Hauswirtschaft sind Gold-Sieger geworden! Im bayernweiten Wettbewerb der Landwirtschaftsschulen zum Thema Biodiversität haben sie den ersten Platz errungen. Sie erhalten eine Urkunde von Ministerin Kaniber und für die Klassenkasse einen Geldpreis von 1.200 Euro.  Mehr

Lehrgang erfolgreich abgeschlossen
Neue Referentinnen für Ernährung und Hauswirtschaft

Zwei Referentinnen für Ernährung und Hauswirtschaft

Sie möchten Referentin für Ernährung und Hauswirtschaft werden? Voraussetzung ist der Abschluss Hauswirtschafterin oder Meisterin der Hauswirtschaft. Beim letzten Lehrgang waren vier ehemalige Studierende der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft erfolgreich dabei.  Mehr

Start im September 2021
Lehrgang "Geprüfte Natur- und Landschaftspfleger/-innen"

Mann in Schutzkleidung hält Motorsense auf Wiese

Im Auftrag des Staatsministeriums führt die Regierung von Oberfranken 2021/2022 den Fortbildungslehrgang "Geprüfte Natur- und Landschaftspfleger/-innen" durch. Die Fort­bildung bietet aufbauend auf einen Berufs­abschluss in einem "grünen" Ausbildungs­beruf eine Zusatzqualifikation auf Meisterniveau. Sie erstreckt sich über 17 Wochen von September bis Juli. Beginn: 27. September 2021. Anmeldeschluss: 30. Juni 2021. 

Informationen, Anmeldung und Kontakt - Regierung von Oberfranken Externer Link

Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/-in
Neue Ausbildungsverordnung für die Hauswirtschaft - 1. August 2020

Porträtbild einer jungen Frau vor Schriftzug "Mein Traumberuf"

© Matthias Merz/KoHW

Seit 1. August 2020 ist die neue Verordnung über die Berufsausbildung zum Haus­wirtschafter und zur Hauswirtschafterin wirksam. Sie löst die bisherige Verordnung mit der gleichlautenden Berufsbezeichnung aus dem Jahr 1999 ab. Alle neu abgeschlossenen Ausbildungsverhältnisse werden ab 1. August nach den Vorgaben der neuen Ausbildungs­verordnung durchgeführt, bestehende nach "alter" Verordnung weitergeführt.  

Unter bestimmten Bedingungen ist auch ein Wechsel in ein Ausbildungsverhältnis nach der neuen Verordnung möglich.

Neue Ausbildungsverordnung - Staatsministerium Externer Link

Seminare im Früjahr und Herbst 2021
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Rotviehkuh mit Kalb

Das Fachzentrum für Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast im Frühjahr und Herbst jeweils ein dreitägiges Seminar an. Das BiLa-Modul ist online buchbar. 

Weitere Informationen - AELF Schwandorf Externer Link