Online-Forum Junge Eltern/Familie am 13. Oktober 2022
Ernährungs- und Bewegungstipps für Familien nach der Lockdown-Phase

Frau sitzt mit Kleinkind an Tisch vor Notebook und hält Telefonhörer ans Ohr Zoombild vorhanden

© PantherMedia / Dmitriy Melnikov

Zwei Jahre Pandemie haben Kraft gekostet: Corona hat den Familienalltag durcheinandergewirbelt: Gewohnte Abläufe und Strukturen haben sich verändert.

Wie haben sich Ernährungs- und Bewegungsmuster in Familien an die neue Situation angepasst? Welche Unterstützung brauchen Kinder und Eltern jetzt nach den Erfahrungen des Lockdowns und in Erwartung der nächsten Infektionswelle? Gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten wollen wir den aktuellen Stand analysieren und nach Lösungen suchen, wie ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung im Alltag integriert werden können.

Termin
Das Forum Junge Eltern/Familien findet am Donnerstag, 13. Oktober 2022, online statt.

Programm

9:00 Uhr Grußbotschaft

9:05 Uhr Aktuelles aus der Ernährungsbildung und der Gemeinschaftsverpflegung

Véronique Germscheid, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg;
Dr. Kathrin Rauh, Kompetenzzentrum für Ernährung

9:20 Uhr Status Quo Ernährung: Familien in Deutschland mit und nach Corona

Prof. Dr. Berthold Koletzko, LMU München

10:05 Uhr RatzFatz Brotzeitbox – Zwischenmahlzeiten für die Pause:

Menge, Auswahl, Zubereitung
Rita Kranefeld, Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) Kulmbach

10:20 Uhr Pause

10:30 Uhr Herausforderungen für Familien und Kinder: Corona & Bewegungsmangel

Dr. Kristin Manz, Robert-Koch-Institut Berlin

11:15 Uhr Impulse für den Alltag mit den Jüngsten: Bewegung in der Praxis

Julia Schmidt, Bildungsreferentin der Bayerischen Sportjugend im BLSV e.V.

11:30 Uhr Diskussionsrunde mit den Referenten und Referentinnen

Moderation: Dr. Malte Rubach, Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

12:15 Uhr Zusammenfassung, Ausblick und Abschluss

12:30 Uhr Veranstaltungsende

Unsere Expertinnen und Experten

Professor Dr. Berthold Koletzko von der LMU München gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der Kinderernährung in Deutschland. Was hat sich seit dem Ausbruch der Pandemie verändert? Welche Ursachen sind dafür verantwortlich und wie können wir nötigenfalls gegensteuern?
Rita Kranefeld vom Kompetenzzentrum Ernährung (KErn) zeigt auf, welche Bedeutung Zwischenmahlzeiten im Alltag haben. Was brauchen und mögen Kinder? Wie können Eltern die Brotzeitbox schnell und bedarfsgerecht bestücken?
Dr. Kristin Manz vom Robert-Koch-Institut, Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring geht der Frage nach, wie sich das Bewegungsverhalten von Kindern während der Pandemie verändert hat und welche Maßnahmen jetzt erforderlich sind.
Julia Schmidt, Bildungsreferentin der Bayerischen Sportjugend im BLSV e.V., bringt Sie in Bewegung – mit praktischen Übungen, die der ganzen Familie Spaß machen.

Hinweise

  • Die Zugangsdaten mit dem Link zur Tagung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung wenige Tage vorab per E-Mail.
  • Zur Teilnahme benötigen Sie keine spezielle Software, nur eine stabile Internetverbindung.
  • Diese Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Inhaberinnen und Inhabern der Zertifikate von DGE, VDD und VDOE sowie des VFED mit 4 Punkten berücksichtigt. QUETHEB bewertet die Online-Veranstaltung mit 0,5 Punkten im Modul F. Zur Anerkennung der Tagung mit den entsprechenden Fortbildungspunkten ist die Teilnahme über den ganzen Tagungszeitraum notwendig.
  • Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um zeitnahe Anmeldung.