Pferdehaltung
Tierhaltungskurs Pferd
von Fachzentrum Pferdehaltung Fürstenfeldbruck

Junghengste auf der Weide

Tierhaltungskurs Pferd Online im Frühjahr 2021 ist bereits ausgebucht!

Der Tierhaltungskurs Pferd als Online-Kurs ist zum Selbststudium (Vorträge und Unterlagen).
Die Teilnehmer erhalten einen Einladungslink für die Vorträge und die Unterlagen! Es ist kein Web-Seminar mit zeitlicher Vorgabe.

Informationen und Termine über weitere Kursangebote in diesem Jahr werden voraussichtlich im Mai bekanntgegeben!

Nach Teilnahme am Online-Tierhaltungskurs Pferd kann die Prüfung über den Tierhaltungskurs Pferd oder die Prüfung der Sachkunde nach §11 Tierschutzgesetz abgelegt werden.

Nach dem deutschen Tierschutzgesetz (§ 2 TierSchG) muss jeder, der Tiere hält, über entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten für die Haltung, den Umgang und die Pflege der sich in seiner Obhut befindlichen Tiere verfügen.

Um diese Kenntnisse und Fähigkeiten nach zu weisen gibt es je nach Betriebsstruktur unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Prüfung über den Tierhaltungskurs Pferd:
    Die Zielgruppe sind hierbei Personen, die eine landwirtschaftliche Pferdehaltung betreiben und über keine fundierte Ausbildung in diesem Bereich (Pferdewirt, Pferdewirtschaftsmeister oder gleichwertiges) verfügen. Auch beim privilegierten Bauen im Außenbereich (§ 35.1 BauGB) kann hierdurch die sachkundige Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes nachgewiesen werden.
  • Prüfung der Sachkunde nach § 11 Tierschutzgesetz:
    Die Zielgruppe sind hierbei Personen, die gewerbsmäßigen Umgang mit Pferden (z. B. Reitschule, Pferdevermietung, Therapeutisches Reiten, Lohnkutscherei, etc.) haben und die eine Genehmigung nach §11 TierSchG durch das Veterinäramt benötigen

Ob Sie für sich und Ihren Betrieb die Prüfung über den Tierhaltungskurs Pferd oder die Prüfung der Sachkunde nach § 11 Tierschutzgesetz benötigen, bedarf der Abklärung mit Ihrem heimatlichen Veterinäramt.

Bestätigung Amtshilfe §11 Pferd pdf 68 KB

Die Prüfungen setzen sich jeweils aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung zusammen. Die schriftlichen Prüfungen finden an der Bayer. Landesanstalt für Landwirtschaft - Institut für Landtechnik und Tierhaltung, Prof.-Dürrwachter-Platz 2 85586 Poing-Grub statt.

Die praktischen Prüfungen erfolgen am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Pferdehaltung - Haupt- und Landgestüt Schwaiganger (Ohlstadt). Das Bestehen der schriftlichen Prüfung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der praktischen Prüfung.

Die Module dienen zur Vertiefung des bereits vorhandenen Wissens, nicht als alleinige Grundlage zum erfolgreichen Abschluss der Prüfungen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • alle Interessierten
  • Personen, die eine landwirtschaftliche Pferdehaltung betreiben und über keine fundierte Ausbildung in diesem Bereich (Pferdewirt, Pferdewirtschaftsmeister oder ähnliches) verfügen.
  • Personen, die gewerbsmäßigen Umgang mit Pferden (z. B. Reitschule, Pferdevermietung, Therapeutisches Reiten, Lohnkutscherei, etc.) haben und die eine Genehmigung nach §11 TierSchG durch das Veterinäramt benötigen.

Kosten

Die Kursgebühr für den Tierhaltungskurs Pferd beträgt 200,00 €, die Prüfungsgebühr für den Tierhaltungskurs 50,00 € und für die Prüfung nach § 11 TierSchG 80,00 €.

Inhalte der Module I bis VI

Modul I: Fütterung

  • Grundlagen der Fütterung
  • Verdauungsphysiologie
  • Futtermittelkunde
  • Rationsplanung und Rationsberechnung
  • Spezielle Fütterung

Modul II: Haltung, Arbeitswirtschaft und Unfallverhütung

  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung
  • Pferdehaltung in Theorie und Praxis
    • Haltungsverfahren
    • Anordnung von Gebäuden und Serviceräumen
    • Bewegungsflächen
    • Arbeitswege
    • Auslaufflächen und Zäune
  • Arbeitswirtschaft

Modul III: Veterinärkunde und praktischer Umgang

  • Veterinärkunde
    • Anatomie
    • allgemeine Hygiene
    • Erste Hilfe
    • Krankheiten
    • Impfungen
    • Entwurmen
    • Tierschutz
    • Gesundheitsvorsorge
  • Praktischer Umgang mit dem Pferd
    • Exterieurlehre
    • Pferdekunde

Modul IV: Hufkunde und praktischer Umgang

  • Hufkunde
    • Hufbeurteilung
    • Beschlag
  • Praktischer Umgang mit dem Pferd
    • Pferdekunde
    • Ausrüstungsgegenstände
    • Verladen und Transport von Pferden

Modul V: Versicherungen und Recht, Betriebswirtschaftslehre, Baurecht

  • Versicherungen und Recht
    • Rechtskunde
    • Versicherungen
    • Unfallversicherung
    • Kaufrecht
    • Haftpflichtrecht
  • Wirtschaftlichkeit & Baurecht
    • Eckdaten
    • Kalkulation
    • Rechtliche Vorgaben
  • Schriftliche Prüfung Tierhaltungskurs oder Prüfung nach § 11

Modul VI: Praktische Prüfung Tierhaltungskurs oder nach § 11 TierschG

    Literaturempfehlungen zur Vorbereitung

    Termine

    Anmeldung

    Ansprechpartnerin

    Melanie Petz
    AELF Fürstenfeldbruck
    Kaiser-Ludwig-Straße 8a
    82256 Fürstenfeldbruck
    Telefon: 08141 3223-1252
    Fax: 08141/3223-1555
    E-Mail: poststelle@aelf-ff.bayern.de

    Weitere Termine

    Neben dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Fürstenfeldbruck bieten noch folgende Institutionen den Lehrgang zum Tierhaltungskurs Pferd an: