Startseite AELF Fürstenfeldbruck

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg. Die am Amt angesiedelten Fachzentren Pferdehaltung sowie Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung sind überregional tätig.

Meldungen

LWF Bayern - Blickpunkt Waldschutz
Mäuse gefährden Aufforstungen

Von Wühlmaus abgefressene Wurzel

Von Wühlmaus abgefressene Wurzel (Foto: Gero Brehm)

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) hat die Waldbesitzer darüber informiert, dass die Gefährdung der Forstkulturen durch Wühlmäuse erheblich zugenommen hat. Mit teils deutlichen Schäden sei zu rechnen. Besonders betroffen seien vergraste oder mit Brombeeren und Himbeeren bewachsene Aufforstungen. Auch die Gefahr, sich durch Kontakt mit Mäusen oder Mäusekot mit Hantaviren zu infizieren, sei explosionsartig angestiegen. 

Zum Beitrag der LWF Externer Link

Initiative Zukunftswald Bayern (IZW)
Tilo Scholze ist neuer Projektmanager

Tilo Scholze (Foto: Bettina Knoll)
leer vorhanden

Der 51-jährige Diplom Forstwirt (FH) wird für interessierte Waldbesitzer Waldpflegepläne erstellen. Darin werden Maßnahmen beschrieben, die im jeweiligen Wald in den nächsten fünf Jahren anstehen. Ob und wie sie ausgeführt werden, bleibt die Entscheidung des Waldbesitzers. Tilo Scholze kümmert sich auch um die anderen Projekte der Initiative Zukunftswald.  Mehr

Offensive für den Wald
Waldbauernvereinigung Dachau unterzeichnet Kooperationsvereinbarung

Drei Herren im Wald, an einem Tisch stehend und schreibend
leer vorhanden

Die Waldbauernvereinigung Dachau und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, die gemeinsamen Anstrengungen für den Wald und die Waldbesitzer zu forcieren. Landrat Stefan Löwl und Bürgermeister Josef Baumgartner unterstützen die Vereinbarung. Sie wollen sich vor allem für Holz als klimafreundlichen Baustoff einsetzen.  Mehr

Online-Anmeldung ab sofort möglich
BiWa-Kurse für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer

Die Leiterin des Forstreviers Markt Indersdorf bei der forstlichen Beratung
leer vorhanden

Das Bildungsprogramm Wald (BiWa) ist eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Wald und Forstwirtschaft" für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Dabei vermitteln Referenten des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck und der Waldbesitzervereinigungen die wesentlichen Grundlagen der Waldwirtschaft. Die Kurse beginnen ab Ende Januar 2020.  Mehr

Termine im Januar
Pflanzenbautage 2020

Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung auf Dinkelfeld
leer vorhanden

Im Januar 2020 veranstaltet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck für interessierte Landwirte wieder Pflanzenbautage. An je einem Termin pro Landkreis informieren die Referenten über Pflanzenschutz, Sortenwesen und Düngung.  Mehr

Forstlicher Arbeitskalender
Waldarbeit im Winter: Was gibt es zu tun?

Stapel mit schwachen Fichtenfixlängen (Foto: Gero Brehm)

Foto: Gero Brehm

leer vorhanden

Jetzt besteht die Gelegenheit, in Nadelholz-Pflegebeständen bislang Versäumtes aufzuarbeiten. Das stellt eine wertvolle Investition in die Stabilität und Zukunft dieser Bestände dar. Bis Mitte Januar sollte die Pflege in Fichtenbeständen abgeschlossen sein. Später anfallende Fichten können im Frühjahr die Borkenkäfergefahr vergrößern. Darüber und über weitere anstehende Arbeiten informiert der forstliche Arbeitskalender für den Winter.  Mehr

Erfolgreich im Bereich Hauswirtschaft
Meisterbrief für Andrea Kämmerer aus Fuchstal

leer vorhanden

53 Meisterinnen der Hauswirtschaft aus ganz Bayern erhielten am 11. Oktober 2019 in Ansbach ihre Meisterbriefe. Darunter war auch Andrea Kämmerer aus Fuchstal (Landkreis Landsberg am Lech).  Mehr

Schuleröffnung 2019/20 an der Landwirtschaftsschule
Erstes Semester der Abteilung Landwirtschaft gestartet

leer vorhanden

Es war eine aufregende Woche Ende Oktober 2019 - mit glücklichem Ende: Durch eine Sonderzulassung konnten wir heuer ein erstes Semester mit nur 12 Studierenden eröffnen.  Mehr

FFH-Gebiet
Moorkette von Peiting bis Wessobrunn

Königslibelle bei der Eiablage an Gewässer

Foto: Jürgen Belz

leer vorhanden

Das FFH-Gebiet "Moorkette von Peiting bis Wessobrunn" ist ein sehr abwechslungsreiches und vielgestaltiges Gebiet. Es liegt im Endmoränenbereich des Alpenvorlandes gliedert sich in 16 Teilflächen. Nur ein kleiner Teil (3 %) befindet sich im Landkreis Landsberg a. L., der übrige im Landkreis Weilheim-Schongau. Hier wird im Wesentlichen das Breite Moos im Landkreis Landsberg a. L. beschrieben.  Mehr

Antragstellung wieder möglich
Bayerisches Sonderprogramm Landwirtschaft (BaySL)

Landwirte können im Bayerischen Sonderprogramm Landwirtschaft wieder Anträge stellen.  Mehr

Erleben und entdecken