Veranstaltungen Gemeinschaftsverpflegung

Workshop
Ressourcen schonen in der Gemeinschaftsverpflegung

Zwei Köche prüfen Nudeln in einem großen Topf.

Vom Einkauf bis hin zum Umgang mit Lebensmittelresten – unsere Workshops vermitteln Ihnen praxisnahe und ressourcenschonende Möglichkeiten entlang der Wertschöpfungskette. Dabei stehen Themen wie "verantwortungsbewusst einkaufen", "verantwortungsbewusste Speisenplanung", "Energieeffizienz in der Großküche", "Vermeidung von Lebensmittelverschwendung" und "Möglichkeiten der Zertifizierung im Bereich Nachhaltigkeit" auf dem Programm. Neben Tipps und Ideen für die Praxis bietet der Workshop auch die Gelegenheit zum kollegialen Austausch und zur Erweiterung der persönlichen Netzwerke.  

  • Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche der Gemeinschaftsverpflegung, wie zum Beispiel Küchenleiter/-innen, Küchenmitarbeiter/-innen, Hauswirtschaftsleitungen, Einrichtungsleitung/Betriebsleitung/Schulleitung in Schulen und Kitas, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen und in der Betriebsgastronomie
Dienstag, 27. Februar 2024 •  14:30 - 17:00 Uhr
Biologisches und Regionales aus einer Hand - Betriebsbesichtigung bei ÖkoringWenn Sie Ihren Gästen eine leckere, nachhaltige Verpflegung anbieten und dabei die Umwelt und die Ressourcen im Blick behalten möchten - dann ist der Einsatz von biologischen oder bioregionalen Lebensmitteln Programm. Um Einkauf und Bezugsmöglichkeiten dieser Lebensmittel geht es bei der Veranstaltung. Nebenbei können Sie einen Blick in die Lager von Ökoring werfen und erfahren einiges über die Organisation eines Bio-Großhändlers.
VeranstalterAELF Fürstenfeldbruck
VeranstaltungsortÖkoring Handels GmbH, Dieselstraße 7-9, 82291 Mammendorf

Anmeldung
Anmeldeschluss: 22.02.2024

Dienstag, 18. Juni 2024 •  14:30 - 17:00 Uhr
Nachhaltigkeit in der AUDI-Betriebsgastronomie - Betriebsbesichtigung bei Audi in Ingolstadt Der globale Klimawandel und die Ressourcenknappheit stellen uns vor wichtige Herausforderungen und machen uns die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns bewusst. Auch die Gemeinschaftsverpflegung kann einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wie das aussehen kann und welches Konzept Audi im Hinblick auf Nachhaltigkeit hat erfahren Sie bei unserer Besichtigung der Audi-Gastronomie in Ingolstadt.
VeranstalterAELF Fürstenfeldbruck
VeranstaltungsortIngolstadt

Anmeldung
Ein Anmeldung ist unbedingt erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeschluss: 13.06.2024

Workshop
Vom Verpflegungsleitbild zum Verpflegungskonzept - für alle Settings

Zwei Männer und zwei Frauen sitzen um Tisch und schauen auf Blatt Papier © Tobias Hase, StMELF

Die Verpflegung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Kindertageseinrichtungen, Schulen, Senioreneinrichtungen und auch in der Betriebsgastronomie. In Ihrem individuellen Verpflegungsleitbild definieren Sie Ihre Werte für die Verpflegung und können diese so auch besser kommunizieren. Tue Gutes und rede darüber!
In Ihrem Verpflegungskonzept ergänzen Sie ganz konkrete Ziele. Dieser Workshop unterstützt Sie bei der Erstellung Ihres eigenen Leitbilds und Konzepts und bietet Ihnen die Möglichkeit zum kollegialen Austausch. 

  • Zielgruppe: Einrichtungen, die sich auf den Weg zu einem Verpflegungsleitbild und/oder einem Verpflegungskonzept machen möchten
Mittwoch, 13.03.2024 • 14:30-17:00 Uhr
Vom Verpflegungsleitbild zum VerpflegungskonzeptDie Verpflegung nimmt in Ihrer Einrichtung einen hohen Stellenwert ein und Sie sehen diese als Qualitätsmerkmal an? Sie würden dies gerne sowohl innerhalb Ihrer Einrichtung, als auch nach außen kommunizieren, wissen aber nicht wie? Der Workshop unterstützt Sie bei der Erstellung eines Verpflegungsleitbilds und eines Verpflegungskonzepts, um dieses in Ihr jeweiliges Einrichtungskonzept integrieren zu können. Anhand von Reflexionsfragen und Beispielen erarbeiten Sie sich im kollegialen Austausch ein Grundgerüst, das Sie als Basis für die Kommunikation und die weitere Ausarbeitung in Ihrer Einrichtung nutzen können.
VeranstaltungsortAELF Fürstenfeldbruck, Kaiser-Ludwig-Str. 8 a, 82256 Fürstenfeldbruck
Mittwoch, 19.03.2024 • 14:30-16:30 Uhr
ONLINE: Vom Verpflegungsleitbild zum VerpflegungskonzeptDie Verpflegung nimmt in Ihrer Einrichtung einen hohen Stellenwert ein und Sie sehen diese als Qualitätsmerkmal an? Sie würden dies gerne sowohl innerhalb Ihrer Einrichtung, als auch nach außen kommunizieren, wissen aber nicht wie? Der Workshop unterstützt Sie bei der Erstellung eines Verpflegungsleitbilds und eines Verpflegungskonzepts, um dieses in Ihr jeweiliges Einrichtungskonzept integrieren zu können. Anhand von Reflexionsfragen und Beispielen erarbeiten Sie sich im kollegialen Austausch ein Grundgerüst, das Sie als Basis für die Kommunikation und die weitere Ausarbeitung in Ihrer Einrichtung nutzen können.
Veranstaltungsortonline

Für die nachfolgenden Veranstaltungen planen wir wieder Termine ab Mitte 2024. Sollten Sie Interesse haben, eines dieser Themen in Ihrer Einrichtung als Inhouse-Schulung zu bearbeiten, wenden Sie sich gerne an uns.

Online-Infoveranstaltung
Allergenmanagement

Schrift auf einer Tafel © fotohansel - fotolia.com

Nicht nur die Lebensmittelhersteller müssen enthaltene Allergene auf ihren Verpackungen kenntlich machen, auch lose Ware muss gekennzeichnet werden. Auch in der Gemeinschaftsverpflegung müssen die Allergene den Gästen vermittelt werden. Das stellt für viele Speisenanbieter eine Herausforderung dar.
Die Veranstaltung bietet einen Überblick über alle kennzeichnungspflichtigen Allergene und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese an die Tischgäste kommuniziert werden können. 

Workshop
Regionale und biologische Lebensmittel wirtschaftlich einsetzen

Hand streut Lorbeerblätter in recheckigem Metallbehälter

© Kerstin Haack, KErn

Möchten Sie mehr regionale und ökologisch erzeugte Lebensmittel einsetzen, haben aber Bedenken bezüglich steigender Kosten?
Unser Workshop gibt Ihnen erste Informationen, die Sie benötigen, um den Einsatz regionaler, saisonaler und ökologischer Lebensmittel Schritt für Schritt zu erhöhen. Ein erfahrener Praktiker stellt seine Schritte auf dem Weg zu einem nachhaltigen Verpflegungsangebot vor und berichtet aus seinem Alltag. Profitieren Sie außerdem von einem kollegialen Erfahrungs- und Informationsaustausch.  

Workshop
Nudging in der Betriebsgastronomie und Schulverpflegung

Frau wählt Vollkornbrot mit grünem Smiley an der Essensausgabe Foto: Wolfgang Pulfer / KErn

Täglich werden in Kantinen und Mensen Essentscheidungen getroffen, einige davon wohl überlegt. Oft werden die Speisen jedoch eher zufällig und spontan ausgewählt. Wie mit einfachen Mitteln ohne Zwang und Verbote zu einer guten Auswahl animiert werden kann, beschreibt der Begriff "Nudging". Aus dem Englischen abgeleitet, bedeutet "to nudge" so viel wie "anstupsen". Veränderungen des Umfeldes können eine gesundheitsförderliche, nachhaltige Essensauswahl anstoßen, ohne die Essensgäste in ihrer Wahlfreiheit einzuschränken.
Bereits kleine Veränderungen erreichen eine gesundheitsförderlichere, nachhaltigere sowie regionalere Verpflegungssituation gemäß der Bayerischen Leitlinien für die Gemeinschaftsverpflegung. 

  • Zielgruppe: Verantwortliche für die Verpflegung in Schulen und in der Betriebsgastronomie

Infoveranstaltung
Hygiene in der Gemeinschaftsverpflegung

Hände mit Schutzhandschuhen trapieren Salat auf Teller

© Getty RF

Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung haben eine hohe Verantwortung, ihre Essensgäste gut und sicher zu verpflegen. Dabei wirft das Thema Hygiene häufig Fragen auf, die es zu klären gilt. Dies ist bei unseren Info-Veranstaltungen "Hygiene in der Gemeinschaftsverpflegung" möglich, die wir in Zusammenarbeit mit den Lebensmittelüberwachungen an den Landratsämtern in den nächsten Wochen anbieten.  

  • Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche, Küchen- und Hauswirtschaftspersonal aus der Gemeinschaftsverpflegung für alle Altersgruppen